Sep 08
#rxrone

IMSA world premiere at the IAA 2017

RXR ONE world premiere at IAA 2017

 

At the international motorshow in Frankfurt this year, IMSA will announce the world premiere of the IMSA RXR ONE. The limited super-gt-sportscar is based on the AMG GTS and will set a new benchmark in exclusive refined tuning. The RXR connects the driving performance of a supercar with the practical attributes of a gran turismo. IMSA also upgrades the car for uncompromising racetrack usage. The cornerstone element are the body parts in carbonfiber which make a major weight reduction. Further optimizations in the aerodynamics like the covered underbody, rear diffusor or the optional rear spoiler demonstrate the connection to the motor sport. The final element is the V8 biturbo engine which comes with a true performance increase. Because of this increase in performance IMSA re-dimensioned all cooling systems and give the new turbochargers its own cooling-circuit. The related aerodynamic design with forced air cooling of the brakes matches seamlessly with the design of the car. Another point is the suspension where IMSA has heavily invested in development. A fully adjustable race suspension, new axle parts and the forged aluminium wheels which are exclusively made for the RXR ONE bring sufficient  transverse dynamics potential. The wheels are equipped with ‘Pirelli Pzero Trofeo R’ which give enough traction on the road and track.

Further informations, the technical data or the external appearance of the car will IMSA release with the start of the IAA in Frankfurt at their booth.

 

67th International Motor Show (IAA)

in Frankfurt/Main 14-24,2017

Hall 5.0, Booth B03

 

IMSA GmbH

Katers Feld 4

41379 Brüggen

www.imsa.eu

#rxrone

 

 

RXR ONE Weltpremiere auf der IAA 2017

 

Auf der diesjährigen Internationalen Automobil Ausstellung in Frankfurt präsentiert IMSA den RXR ONE. Der auf wenige Stück limitierte Super-GT-Sportwagen basiert auf dem AMG GTS und setzt im Bereich der exklusiven Fahrzeugveredelung neue Maßstäbe. Er verbindet dabei die Fahrleistungen eines Supersportwagens mit den praktischen Attributen eines Gran Turismo’s. Aber auch für den kompromisslosen Rennstreckeneinsatz rüstet IMSA den RXR auf. Eine Gewichtsreduktion mittels sämtlicher Karosserieteile in Carbon bildet hierbei den Grundstein. Durch aerodynamische Optimierungen wie den geschlossenen Unterboden, den Heckdiffusor und den feststehenden Heckspoiler wird der Bezug zum Motorsport deutlich. Abgerundet wird die Transformation zum RXR ONE vom V8-Biturbo Aggregat, welches mit einem deutlichen Leistungsplus versehen wurde. Neben der beachtlichen Leistungssteigerung wurde auch das Kühlsystem vollständig überarbeitet. Zusätzlich zu neudimensionierten Kühlern besitzt der RXR einen eigenen Kühlkreislauf für die Turbolader, die dadurch in jeder Situation die gesamte Leistung abrufen können. Die entsprechenden Belüftungs- und Abluft-Kanäle finden sich auch an der Bremsanlage wieder und integrieren sich nahtlos in das Design ein. Wie die verbreiterte Karosserie von außen schon vermuten lässt, ließ IMSA auch das Fahrwerk nicht unangetastet. Ein komplett verstellbares Gewindefahrwerk inklusive Achsteilen  und die speziell für den RXR ONE gebauten Felgen, sorgen für das nötige Querdynamikpotential. Die IMSA Aluminiumschmiedefelgen sind mit einem in Kooperation mit Pirelli entwickelten Semislick-Reifen bestückt und bringen die Leistung verlustfrei auf den Asphalt.

Genauere Angaben zu Fahrleistungen und technischen Daten, sowie das Äußere des RXR ONE, veröffentlich IMSA erst mit dem Beginn der IAA auf ihrem Stand in der Halle 5.0.

 

  1. Internationale Automobil Ausstellung (IAA)

In Frankfurt/Main 14.-24.09.2017

Halle 5.0 Stand B03

 

IMSA GmbH

Katers Feld 4

41379 Brüggen

www.imsa.eu

#rxrone